VMAX logo
VMAX logo

Alle Artikel

Wie lagerst du deinen VMAX richtigAktualisiert 9 months ago

Solltest du deinen Scooter für längere Zeit nicht nutzen können oder wollen, dann achte auf die folgenden Tipps und Tricks, um danach wieder voll einsteigen zu können. Achte in jedem Fall auch auf die Informationen in deiner Bedienungsanleitung.

  1. Akkupflege

    Ein Lithium-Ionen Akku leidet unter den "Extremzuständen" - hier altert der Akku am schnellsten. Das bedeutet, dass der Akku über längere Zeit am besten weder ganz leer noch ganz voll ist. Deshalb lade deinen Scooter bevor du ihn lagerst auf ca. 60% auf und hänge ihn alle vier Wochen ans Ladegerät, um diesen Ladezustand zu halten. Eine Tiefenentladung kann den Akku dauerhaft schädigen.

  2. Der richtige Ort

    Lagere deinen VMAX am besten weder zu warm noch zu kalt. Insbesondere dauerhafte Temperaturen unter dem Gefrierpunkt können zu Schäden an Akku und Motor führen.
    Auch sollte dein Lagerort trocken und nicht sehr staubig sein. Zum Schutz gegen Staub und co. ist auch der Originalkarton ein guter Platz für den Scooter.

  3.  Luftdruck

    Der Luftdruck im Reifen ist abhängig von der Umgebungstemperatur. Wenn dein Scooter bei sehr niedrigen Temperaturen aufgepumpt wurde, dann steigt der Druck im Reifen, sobald der Reifen sich erwärmt. Vermeide deshalb sehr hohe (und sehr niedrige Drücke), wenn du deinen Scooter einlagerst.
    Achte darauf, den Scooter unter keinen Umständen mit platten Reifen zu fahren. Das kann zu Schäden an Reifen und Mantel aber auch an den Lagern des Scooters führen.
War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein